2023 Weißer Riesling feinherb
2023 Weißer Riesling feinherb

2023 Weißer Riesling feinherb

Riesling · Ein-Literflasche · Spritzig, fruchtig, lecker.

Im Geschmack ist der Riesling erfrischend und ausgewogen, mit einer für Riesling moderaten Säure, die perfekt mit den fruchtigen Noten harmoniert. Der Wein ist leicht und lebendig, mit einem langen, angenehmen Abgang.

Normaler Preis4,90 €
4,90 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Auf Lager
  • Nachbestellt, bald verfügbar
  • Versandkostenfrei ab 24 Flaschen
  • Klimaneutraler Versand
  • Lieferzeit dieses Produkts: 2-5 Werktage
  • Qualitätsstufe: Q.b.A.
  • Alkoholgehalt in % vol.: 11.5
  • Allergenhinweis: enthält Sulfite
  • Weinart: Weißwein
  • Geschmack: feinherb
  • Rebsorte: Weißer Riesling
  • Jahrgang: 2023
  • Artikelnummer.: 24+22
  • Inhalt: 1,00 L


    Gutsabfüllung Weingut Ralf und Marcel Christ GbR, 55237 Flonheim

Versandkostenfrei ab 24 Flaschen - darunter nur pauschal 4,90€.

Auf einen Blick

Jahrgang

2023

Geschmack

feinherb

Weinart

Weißwein

Herkunft

Rheinhessen

Dieser Riesling ist der ideale Begleiter zu leichten Gerichten wie Fisch, Meeresfrüchten, Salaten und Gemüsegerichten. Er eignet sich auch hervorragend als Aperitif oder als Wein für den entspannten Abend zu Hause.

Die Literflasche macht diesen Riesling zu einer praktischen und preiswerten Wahl für Weinliebhaber. Die Flasche hat auch den Vorteil, dass der Wein länger frisch bleibt, da sie mit einem Schraubverschluss verschlossen werden kann.

Insgesamt ist dieser Riesling in der Literflasche ein hervorragender Weißwein, der mit seiner Frische und seinen fruchtigen Aromen überzeugt. Ein perfekter Wein für den täglichen Genuss, der das Leben ein wenig einfacher und entspannter macht.

Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
J
Jochen Wessel
Riesling feinherb

ist immer eine Bestellung wert

A
Andreas Brieden
Weißer Riesling

Ein sehr leckeres Tröpfchen. Sehr bekömmlich.

Passt wunderbar zu...

Fischgerichte, vegetarisches Essen, asiatisches Essen

Zur Rebsorte

Weißer Riesling

Als Winzer schätzen wir den Riesling für seine Fähigkeit, das Terroir, die Mineralität und die Aromen unserer Weinberge auf wundervolle Weise zum Ausdruck zu bringen. In unserer Region gedeiht Riesling besonders gut, dank der kühleren Klimabedingungen und den vielfältigen Böden, auf denen unsere Rebstöcke wurzeln.

Die Riesling-Trauben erlauben es uns, Weine mit einer beeindruckenden Bandbreite von Geschmacksprofilen zu erzeugen – von knackig-trockenen Weinen mit Anklängen von grünen Äpfeln, Zitrusfrüchten und feiner Mineralität bis hin zu edelsüßen Weinen, die von Honig, tropischen Früchten und lebendiger Säure geprägt sind.

Riesling gab es schon im 15. Jahrhundert hier in Rheinhessen und ist heute die wichtigste Rebsorte in Deutschland. Da Riesling als natürliche Kreuzung auch am Oberrhein entstand, passt sie perfekt hierher.

Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen

Mit Handarbeit, die man auch schmeckt

Handarbeit heißt, das Notwendige im Weinberg zu tun und dabei voll und ganz auf die Natur zu hören. Handarbeit bedeutet auch, sich auf das Wesentliche zu besinnen und nicht gleich jedem Trend zu folgen. Handarbeit bedeutet, den Wein natürlich entstehen zu lassen und auf sein Können zu vertrauen.

Kundenstimmen

★★★★★

Ein Weingut bei dem alles stimmt. Sehr guter Wein, sehr gastfreundliche Winzer und ein klasse Ambiente. Sehr empfehlenswert.

David W.
Mainz
★★★★★

Ich bin seit Jahrzehnten Kunde der Familie Christ und das mittlerweile in der 3. Generation.

Manfred B.
Düsseldorf
★★★★★

Seit Jahren kaufen wir bei Familie Christ Wein und Sekt. Die Qualität ist hervorragend und Preis-Leistung sind Top!

Rosa G.
Erbes-Büdesheim

Häufig gestellte Fragen zu diesem Wein (FAQs)

  • Was macht einen guten Riesling aus?

    Ein guter Riesling zeichnet sich durch mehrere Eigenschaften aus, die sowohl den Geschmack als auch das Aroma des Weins betreffen. Hier sind einige Faktoren, die einen hochwertigen Riesling ausmachen:

    - Terroir: Das Terroir, also die Kombination aus Boden, Klima und Topographie, spielt eine entscheidende Rolle für die Qualität eines Rieslings. Die besten Rieslinge stammen oft aus Lagen mit steilen Hängen und guter Sonneneinstrahlung, die die Reifung der Trauben fördern. Der Boden sollte gut drainiert sein und idealerweise aus Schiefer, Kalkstein oder Löss bestehen, um dem Wein eine besondere Mineralität und Komplexität zu verleihen.

    - Balance: Ein guter Riesling sollte ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Säure und Süße aufweisen. Die natürliche Säure des Rieslings verleiht ihm Frische und Lebendigkeit, während die Süße für Fülle und Geschmeidigkeit sorgt. Die Balance zwischen diesen beiden Komponenten ist entscheidend für die Qualität des Weins.

    - Aromen: Hochwertige Rieslinge zeichnen sich durch vielfältige und intensive Aromen aus. Typische Aromen sind Zitrusfrüchte, grüner Apfel, Pfirsich, Aprikose, Ananas, florale Noten wie Jasmin oder Rosenblüten und mineralische Noten, die an Schiefer oder nasse Steine erinnern. In gereiften Rieslingen können sich zudem Petrol- oder Dieselnoten entwickeln, die als "Petrolnote" bezeichnet werden und als Zeichen der Reife gelten.

    - Komplexität und Langlebigkeit: Gute Rieslinge zeichnen sich durch eine hohe Komplexität aus, die sich sowohl im Geschmack als auch im Aroma äußert. Sie sind in der Lage, im Laufe der Zeit zu reifen und ihre Aromen weiterzuentwickeln. Hochwertige Rieslinge können problemlos mehrere Jahrzehnte gelagert werden und gewinnen dabei oft noch an Tiefe und Komplexität.

    - Typizität: Ein guter Riesling sollte die charakteristischen Merkmale seiner Herkunft widerspiegeln. Dies bezieht sich sowohl auf die Aromen als auch auf die Struktur des Weins. Die besten Rieslinge sind in der Lage, die Besonderheiten ihres Terroirs auf authentische Weise zum Ausdruck zu bringen.

    Letztendlich hängt die Qualität eines Rieslings von einer Vielzahl von Faktoren ab, von denen viele von den Fähigkeiten und Entscheidungen des Winzers abhängen. Ein guter Riesling ist das Ergebnis von Erfahrung, Sorgfalt und Leidenschaft für den Weinbau.
  • Wie trinkt man Riesling?

    Um Riesling zu genießen, sollte er gut gekühlt (bei etwa 8-10°C) serviert werden. Verwenden Sie ein Weißweinglas mit einer ausreichend großen Öffnung, um die Aromen des Weins optimal wahrnehmen zu können. Gießen Sie den Wein ein, schwenken Sie das Glas leicht, um die Aromen freizusetzen, riechen Sie daran und nehmen Sie dann einen Schluck, um den Geschmack vollständig zu erfassen. Riesling passt gut zu einer Vielzahl von Speisen, insbesondere zu Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel, asiatischen Gerichten und leichten Salaten.
  • Hat Riesling viel Säure?

    Riesling ist für seinen natürlichen Säuregehalt bekannt, der je nach Anbaugebiet, Klima und Reife der Trauben variieren kann. Die Säure verleiht dem Wein Frische und Lebendigkeit und trägt zur Struktur und zum Alterungspotenzial des Weins bei. In kühleren Weinanbaugebieten wie der Mosel oder dem Rheingau ist der Säuregehalt im Riesling meist höher als in wärmenen Gebieten wie bei uns in Rheinhessen oder der Pfalz.

    Ein guter Riesling sollte eine ausgewogene Balance zwischen Säure und Süße aufweisen, sodass die Säure nicht überwältigend wirkt, sondern den Wein angenehm erfrischend macht. Es ist wichtig zu beachten, dass die Säure in einem Riesling für manche Menschen angenehmer erscheint, wenn der Wein eine gewisse Restsüße besitzt. Diese natürliche Süße hilft dabei, die Säure abzumildern und den Wein harmonischer zu gestalten. Zusammenfassend hat Riesling in der Regel einen höheren Säuregehalt als viele andere Weißweine, aber in einem gut ausbalancierten Riesling sollte die Säure angenehm und erfrischend sein.

Fleiß & Handarbeit

Wenn wir eins gelernt haben, dann dass gelungene Weine nicht "gemacht" werden können. Große Weine brauchen nun mal Fleiß, Fingerspitzengefühl und vor allem Zeit.