Weinlese 2021 - Herausforderndes Jahr, doch gelungene Ernte

Eine vollbrachte Weinlese ist meist ein idealer Zeitpunkt, um auf das vergangene Jahr während der nun zur Ruhe kommende Vegetation in unseren Weinbergen zurückzublicken. Kein sehr leichtes, aber ein ereignisreiches Jahr war das.

Man konnte fast den Eindruck erlangen, die Reben „spürten“ unsere aufgeregte Gesellschaft und das teils sehr feuchte Wetter ließ sie selten zur Ruhe kommen. Für uns bedeutete das größere Anstrengungen in der Pflege der Weinberge und dem Pflanzenschutz, um unseren Reben beim „Stressabbau“ helfen zu können. Und das gelang rückblickend sehr gut!

 

Wir sind auch etwas stolz, in diesem herausfordernden Jahr wieder sehr gesunde Trauben ernten zu dürfen und verarbeiten zu können. Der Herbst meinte es dann nicht allzu schlecht mit uns und der trockene September spielte uns in die Karten. Vor allem die kalten Nächte schenkten uns ganz außerordentlich wohlschmeckende Trauben, voller Frucht und feiner Säure. Die Erträge lagen etwas unter dem Schnitt, was einen umso konzentrierteren Geschmack ergab.

Noch gären die letzten Weine leise in unserem Weinkeller, kommen aber schon bald zur Ruhe. Im Frühjahr 2022 kommen dann die ersten „Neuen“ in die Flasche. Eine erste Verkostung am Weinfass lässt uns schon jetzt vorfreudig auf das neue Jahr schauen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Das könnte für Sie auch informativ sein

Alle anzeigen